Image - ETS erwirbt ungarischen TGA Spezialisten
TGS Engineering Kft.
Ungarn
Budapest
Tochtergesellschaft

12-03-2018

ETS erwirbt ungarischen TGA Spezialisten

TGS Engineering Kft. mit Sitz in Budapest ist neue Tochtergesellschaft der ETS.

ETS erwirbt die ungarische TGS Engineering Kft. mit Sitz in Budapest.

Als einer der führenden mittelständisch geprägten Anbieter in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) baut die zur Elevion Gruppe gehörende ETS mit dem Zukauf einer zweiten Tochtergesellschaft die Nähe zum Kunden weiter aus. Neben der chinesischen Tochtergesellschaft ETS Efficient Technical Solutions Shanghai Co. Ltd ist die ETS nun auch in Budapest vertreten. Bereits seit geraumer Zeit ist die ETS international für verschiedenste Kunden tätig. Um dem wachsenden Markt und den Ansprüchen der Auftraggeber  weiterhin gerecht zu werden, ist es nur konsequent, künftig mit einer weiteren eigenen, ausländischen Gesellschaft in der ungarischen Hauptstadt vertreten zu sein.

Gegründet wurde die TGS Engineering Kft. 1996 als Zander Hungária. Nach wechselnden Gesellschaftern, wie anfangs der M+W Zander Hungária, Caverion Hungária bis hin zur Imtech Hungary wird, die TGS nun langfristig das Portfolio der ETS ergänzen. Das operative Geschäft umfasst die gesamte TGA, wobei der Schwerpunkt die Gewerke Heizungs-, Sanitär- und Kältetechnik, Druckluftanlagen, Lüftungstechnik sowie industrielle Klimaanlagen abdeckt. Es werden alle Leistungen von der Beratung über die Planung bis hin zur Ausführung angeboten. Ein breit aufgestelltes Servicegeschäft sorgt für ein reibungsloses Betreiben installierter Anlagen.

TGS Budapest
Hauptsitz der TGS in Budapest

Budapest

Tochtergesellschaft Ungarn: TGA für den Automotive Sektor

Kennzahlen zur TGS

Jahresumsatz 2017:13,5 Mio. Euro
Mitarbeiter:über 30
Hauptsitz:Budapest
Branche:TGA für den Automotiv Sektor
Miklós Bánhidi
TGS Geschäftsführer Miklós Bánhidi

„Wir haben die TGS Engineering Kft. als Tochtergesellschaft der ETS GmbH erworben, um international noch näher am Kunden zu sein und uns mit unserem Kerngeschäft, der TGA, auch auf dem osteuropäischen Markt bestmöglich zu positionieren. Ebenso profitieren wir in Deutschland von den Leistungen der TGS. Gerade bei unseren Schlüsselkunden erhöhen wir die Reaktionszeit auf diese Weise erheblich und können so vor Ort noch besseren Service anbieten“,
so Michael Übel, Geschäftsführer der ETS GmbH.

Geschäftsführer der TGS ist Herr Miklós Bánhidi. Herr Bánhidi ist in der TGA-Branche auf internationalem Boden zu Hause und kann auf eine über 25-jährige Branchenerfahrung zurückblicken. Neben Ungarn werden auch Kunden aus der Slowakei, Polen und vor allem Deutschland betreut. Dabei ist die TGS auf Leistungen für Kunden aus der Automobilbranche spezialisiert. Dazu zählen u. a. der VW-Konzern, Mercedes Benz, die Bosch AG, Continental, Scania AB und die Opel AG.